Über uns

Über uns

Fördepfote hat seine Türen am 01.09.2014 zum ersten Mal geöffnet. Aber wer ist Fördepfote, welcher Gedanke steckt dahinter, welche Menschen stecken dahinter?

 

Gerne stellen wir uns daher vor, damit Fördepfote kein "Laden ohne Gesicht" ist und nicht so anonym wie grosse Ketten:

 

Die Idee

Die Idee und das Konzept, das Fördepfote begleitet, gab es schon im Jahr 2006. Ich, Mona die Inhaberin von Fördepfote, war im Tierschutz für Kaninchen aktiv. Schnell wurde klar, dass es keinen Onlineshop und keinen Laden gab, den man uneingeschränkt empfehlen konnte.

So eröffnete ich kurzerhand den Onlineshop Tierbedarf Nord, der sozusagen den Grundstein für Fördepfote legte und den es auch nach wie vor gibt. Tierbedarf Nord ist auf Kleintiere wie Kaninchen und Meerschweinchen spezialisiert, was auch im Aufbau des Shops deutlich erkennbar ist. Ausschliesslich getreidefreies Futter, Einzelkomponenten und Mischungen gab und gibt es dort für Kaninchen und Meerschweinchen. Das Sortiment hat sich durch Fördepfote natürlich erheblich erweitert, insbesondere für andere Tierarten.

 

Viele Jahre war der Wunsch da einen eigenen Laden in Flensburg aufzubauen, doch dafür den sicheren Job aufgeben, der mir auch viele Jahre Spaß gebracht hat? Nein, das kam gar nicht in Frage.

 

Nun ergab sich im April 2014 eine bevorstehende berufliche Veränderung, da das Projekt, in dem ich arbeitete, aufgelöst werden sollte. Die angebotene Alternative sagte mir nicht zu und so entschloss ich mich meinen jahrelangen Arbeitgeber zu verlassen, um mich neu zu orientieren.

Als ich dann hörte, dass ein jahrelanger und beliebter Tierladen in Flensburg schliessen sollte, setzte mir eine liebe Freundin die Idee in den Kopf das zu übernehmen. Es sah aus, als wäre es DIE Chance und ich fing an zu überlegen und zu planen.

 

Schlussendlich habe ich nicht die gleichen Räumlichkeiten übernommen, bin aber mit dem Standort im Einkaufszentrum Engelsby in der Nähe geblieben.

 

Der Aufbau

Durch meine Ausbildung zur Industriekauffrau fiel mir der Umgang mit den Zahlen nicht schwer und schnell waren Businessplan und Liquiditätsplan geschrieben, die durch meinen Steuerberater und meinen zuständigen Bänker noch ein kleines bisschen verfeinert wurden. Und dann ging alles doch ganz schnell.

 

Vor dem Gespräch mit der Bank sollte natürlich aber erst einmal klar sein: In welche Richtung geht Fördepfote? Die Antwort war schnell gefunden, denn das Konzept von Tierbedarf Nord lebt auch im Laden weiter.

Gesundes, nicht schädliches und artgerechtes Futter und Zubehör - einen anderen Weg konnte und wollte ich nicht gehen.

 

Natürlich mussten hier und da ein paar Kompromisse eingegangen werden, sonst hättet ihr im Futter-Sortiment kein Trockenfutter zur Auswahl. Ich bin Vollblut-Barferin, weiss aber auch, dass nicht jeder das umsetzen kann oder möchte.

Dennoch haben wir hier gute Kompromisse gefunden mit hochwertigen Trockenfutter-Sorten.

 

Was gibt es bei Fördepfote nicht?

Es gibt ein paar Produkte oder Produkt-Sparten in unserem Laden nicht - und das aus Überzeugung. Alles was mit Starkzwang oder "Erziehung durch Schmerz" zu tun hat, sucht man bei uns vergebens. Das sind zum Beispiel Stachelwürger (sogenannte Corallen), Würger ohne Stopp, sowie reine Ketten als "Halsband" weder mit noch ohne Stopp. Sie erhalten bei uns keine Anti-Bell-Systeme und ähnliche Gerätschaften. Unser Sortiment wird unter anderem aus dem Blickwinkel Tierschutz betrachtet und diesen nehmen wir überaus ernst.

Was Sie bei uns poblemlos erhalten können sind Tipps zu guten Hundetrainern.

 

Mitarbeiter - ja oder nein?

Etwas zu starten, von dem man leben können muss, ist natürlich eine heikle Situation.

Trotzdem wollte ich gerne eine Mitarbeiterin einstellen, falls Termine kommen oder Ware irgendwo abgeholt werden muss.

Ich habe meine "Perle" in meiner langjährigen Freundin Ulrike gefunden, die mich bei allem tatkräftig unterstützt. Ulrike und ich haben unterschiedliche Fachgebiete, die sich hervorragend ergänzen. Auch hat sie einige Produkte ausgewählt, die ich so wahrscheinlich nicht aufgenommen hätte. Ihre "Haupt-Kinder" sind die Biothane-Artikel sowie die Maßanfertigungen, aber auch noch viele andere Dinge.

 

Und dann ging es los

Am 01.09.2014 um 9 Uhr öffneten wir die Türen für Flensburg´s Tierfreunde zum ersten Mal und es war ein voller Erfolg.

Seit Eröffnung haben wir viele Wünsche unserer Kunden ins Sortiment aufgenommen, was mitunter echte Glücksgriffe waren.

 

Wünsche zu erfüllen, die zum Konzept des Ladens passen, macht uns unheimlich viel Spaß, auch wenn es hier und da mit ein paar Hürden verbunden war. Aber auch die nehmen wir für euch sehr gerne.

 

Was die Zukunft bringt, wissen wir nicht, aber ihr zeigt uns, dass unser Konzept ankommt und ihr Spaß daran habt, immer mal etwas neues zu entdecken.

 

Für die herzliche Aufnahme in das "Dorf Engelsby" möchten wir uns herzlich bei euch bedanken.

Das Team

Ich bin Mona, 1982 geboren und Inhaberin von Fördepfote.

 

Durch meine langjährige aktive Mitarbeit in verschiedenen Tierschutzvereinen habe ich viel Kontakt zu Sorgen, Nöten und Problemen in der Tierhaltung unterscheidlicher Tierarten bekommen. Daher entstand wie oben bereits erwähnt, auch die Idee zu Tierbedarf Nord und schlussendlich zu Fördepfote.

 

Meine Fachgebiete sind Hunde, insbesondere Ernährung, Allergien und die orthopädische Gesundheit, aber auch Kleintierhaltung (Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Farbmäuse und Rennmäuse).

 

Unser Sortiment ist nicht ohne Grund gut auf allergische Tiere ausgelegt, denn meine Hündin Nelly ist ein solcher Allergiker.

Was euch sicherlich ebenfalls erklärt, warum ich heute trotz eigener vegetarischer Lebenweise zum Vollblut-Barfer wurde. ;)

Aufgrund dessen weiss ich auch wie schwer es mitunter sein kann, ein bisschen was zu knabbern für den Hund zu bekommen - das ist bei Fördepfote anders!

 

Ich bin ursprünglich ausgebildete Industriekauffrau aus einem internationalen Unternehmen (Danfoss), hier war ich für Auftragsbearbeitung und Kundenbetreuung zuständig für Kunden in Irland, Slowenien, Ungarn und der Ukraine.

Später landete ich dann im CallCenter und fand dort insgesamt von 2005 bis 2014 ein "Zuhause". Zuerst als Agent, später dann als Coach, Qualitätsmanagement und Teamleiter mit Trainer-Funktion. Ihr ahnt es sicherlich, dass auch Verkaufs-Themen dabei waren. ;)

Aber auf eine Selbstständigkeit wurde ich praktisch von der Wiege auf geprägt, da meine Eltern von 1979 an bis zu ihrer Rente den Schuh- und Schlüsseldienst Ottner betrieben. So bin ich praktisch zwischen Kundengesprächen aufgewachsen und habe auch meine Eltern hier und da tatkräftig unterstützt.

 

Mein ganzes Berufsleben also hat mit dem Kundenservice zu tun, den ich nach der "alten Schule" betrachte: Der Kunde ist König. ....... aber jeder gute König braucht auch hier und da einen Berater. ;)

 

Zu den vierbeinigen "Mitarbeitern":

 

Meine Nelly stammt natürlich aus dem Tierschutz, dem ich nach wie vor eng verbunden bin, und lebt seit September 2005 bei mir. Sie wurde am 31.03.2005 geboren und ist mein absolutes Goldstück. Wir haben schon viele Höhen und Tiefen miteinander erlebt, die uns zusammen geschweißt haben. Sie ist der Grund, warum ich mich intensiv mit meinen Fachgebieten beschäftigt habe und somit "schuld" an Fördepfote. ;)

 

Rechts seht ihr sie bei dem fantastischen Shooting bei FMBecker Fotografie.

 

Seit dem 25.10.2014 lebte ausserdem Anna bei mir. Anna stammte natürlich ebenfalls aus dem Tierschutz und stammte ursprünglich aus Spanien. Anna wurde ca. im März 2001 geboren und war eine einfach nur liebe Zaubermaus. Sie hat sich schnell und gut bei uns eingelebt, Nelly und Anna waren richtig dicke Freundinnen, teilten Tisch und Bett miteinander - und natürlich Frauchen.

Anna hatte einen hervorragenden Sinn für Humor und eine absolut einmalige Mimik. Man sah ihr ihre Gedanken sofort an.

Am 02.07.2015 ist Anna nach kurzer, aber schwerer Krankheit unter freiem Himmel bei strahlendem Sonnenschein für immer eingeschlafen. Sie fehlt uns sehr.

 

Da insbesondere Nelly sehr unter dem Verlust unserer geliebten Anna litt, zog am 18.07.2015 die kleine Hummel ein.

Hummel stammt ursprünglich von Gran Canaria und war auf einer Pflegestelle in Hamburg, wo wir sie kennen lernen konnten. Die Zweifel waren gross, ob es die richtige Entscheidung sei, denn die Trauer um Anna ist nach wie vor da. Nach etwas Überlegung sagte ich für die Maus zu. Sie hat sich toll eingelebt und Nelly und Hummel verstehen sich prima.

Hummel ist 2008 geboren und macht ihrem Namen alle Ehre - sie ist eine wilde Hummel. ;)

Andauernd lässt sie sich neue Merkwürdigkeiten einfallen, die sie aber absolut liebenswert machen.

Hummel hat mich bereits zu einem Verkaufsstand begleitet und wird von nun an fester Bestandteil des "Stand-Teams" sein, weil sie auf ihre manchmal mürrisch-wirkende charmante Art jeden Kundenhund und auch menschlichen Kunden zu nehmen weiss. ;)

Rechts seht ihr sie ebenfalls bei einem Shooting bei unseren Partnern FMBecker im Februar 2016